Pfarre St.Pantaleon -  Pfarre Erla
        ein herzliches " Grüß Gott " auf unserer Homepage !                                            
49903
Pfarrlogo

Kontaktdaten
Pfarramt St. Pantaleon
Ringstraße 4
4303 St. Pantaleon
Tel.: 07435/521400
Mail: pfarre@langenhart.at            Telefonnummern der Seelsorger im Pfarrverband ... hier klicken

 

 

 AKTUELLES

 

Information zur Hl. Firmung






AKTUELLES



Vorstellung der Wortgottesdienstleiterinnen

In der Vorabendmesse vom 08.10.2022 wurden unsere beiden
neuen Wortgottesdienst-Leiterinnen Claudia Katzenschläger und
Sandra Watzlinger offiziell der Pfarre vorgestellt.
Nach Abschluss ihrer Ausbildung wurde beiden nun das
bischöfliche Dekret durch Vikar Dr. Rupert Grill überreicht,
welcher gleichzeitig seitens des Pfarrgemeinderates in unserer
Pfarre herzlich willkommen geheißen wurde.

Text: Sandra Watzlinger
Fotos: Sandra Watzlinger



Diakonweihe Fritz Eglseer

 

Foto: v.l.n.r.: Friedrich Eglseer, Daniela Eglseer, 
Pfarrer Herbert Reisinger, 
Diözesanbischof Alois Schwarz, Thomas Resch, 
Rupert Grill
Fotoquelle: Diözese St. Pölten und Margit Neulinger.

 Am Samstag den 11. Juni wurde, im Rahmen einer 
Festmesse in der Stiftskirche Melk, Friedrich Egelseer
von Diözesanbischof Schwarz 
zum ständigen
Diakon geweiht.


Text: Rudi Hiebl, Herbert Weilguny

 

 

INFO´S



Liturgischer Kalender ab 20.11.2022 bis 27.11.2022





Pfarrbrief September 2022



Quartier für JakobspilgerWegbeschreibung

 






Evensong 2022 in Kanning

 

Am 29.9., dem Abend des Erzengelfestes,
fand im Rahmen des Projektes
"10 Tage für die Bibel"
in der Wolfgangskirche in Kanning
(Pfarre Ernsthofen) ein musikalisches
Abendgebet - ein sogenannter
Choral Evensong - statt.

 

Dieses abendliche Stundengebet ist
ursprünglich in der anglikanischen Kirche beheimatet und hat inzwischen auch in der katholischen Kirche Verbreitung gefunden. Wichtigstes Element ist der gemeinsame Psalmengesang.
Weitere Bestandteile sind Chorlieder, Gemeindelieder sowie zwei Lobgesänge.

 

An diesem Abend wirkten insgesamt 80 Chorsänger/innen aus den fünf Pfarren des Pfarrverbands Enns-Donau-Winkel unter der musikalischen Leitung von
Mag.  Johann Simon Kreuzpointner mit.

 Regionalbegleiterin Michaela E. Lugmaier,
seit 1.9.22 auch für die Agenden Exerzitien
und Spiritualität zuständige Mitarbeiterin im Ressort Erwachsenenbildung
(Team Spiritualität & Dialog), zeichnete sich
für den Inhalt und die spirituelle Ausrichtung
des Abends, der thematisch das Hochfest
aufgriff, verantwortlich.

 

Bei diesem besonderen Gebetsabend waren
90 Mitfeiernde aus den Pfarren des
Pfarrverbands und auch aus umliegenden
Pfarren anwesend.
Der Abend klang gemütlich bei einer
einfachen Agape aus, wo mehrfach der
Wunsch nach einer Wiederholung dieses gemeinschaftsstärkenden Chorprojektes
geäußert wurde.

 

Bericht: Michaela Lugmaier

 




Weltbischofsynode - gemeinsam auf den Weg machen

Weltsynode 2021-2023 - Gemeinsam Gehen


Das ist die kürzeste Übersetzung von Synodalität.
Für Papst Franziskus stellt das gemeinsame Gehen aller Glieder der Kirche
das „Betriebssystem“ der Kirche dar.
Dazu gehört, über den eigenen Glauben zu sprechen und eine Meinung zu vertreten.
Es gehört aber auch dazu zuzuhören.
Papst Franziskus hat von Oktober 2021 bis Oktober 2023 einen synodalen Prozess ausgerufen
und alle Christinnen und Christen eingeladen, an diesem Prozess teilzunehmen.
Eine erste Phase findet in den Pfarren statt. Er lädt uns alle ein, über dieses gemeinsame Gehen nachzudenken.


Wo haben wir erfahren, als Kirche gemeinsam miteinander auf dem Weg zu sein?

Wo ist das geglückt?

Wo waren Schwierigkeiten?


Mehr Informationen zur Synode in der Diözese St. Pölten finden Sie unter: www.aufsendung.at






Neuer Vikar im Pfarrverband - Dr. Rupert Grill


Ich bin am 11.6.1975 als jüngstes von 10 Kindern geboren und in Konradsheim (Waidhofen/Ybbs) aufgewachsen.

Nach der Volksschule in Konradsheim und der Hauptschule in Seitenstetten maturierte ich 1994 in der HTL Waidhofen.
Nach 2 Jahre im St. Pöltner Priesterseminar folgten 5 bereichernde und prägende Studien- und Ausbildungsjahre in Rom,
wo ich 1999 die Diakonweihe und 2000 die Priesterweihe empfing.
Im pastoralen Einsatz war ich 2001-2004 als Kaplan in Ybbs/Donau und 2007 bzw. 2010 bis 2020 als Moderator in
Zeillern und Oed.
Seit 2008 bin ich zusätzlich für die Seelsorge der Theologiestudierenden und seit 2014 für die Ausbildung der Ständigen Diakone der Diözese St. Pölten zuständig.
Glauben und Leben besser zu verstehen waren Antrieb für beständiges Studium, aus dem 2007 das Doktorat in Freiburg
und 2020 die Habilitation an der Universität Wien hervorging.
Die Versuche der letzten beiden Jahre mich auf eine feste Stelle als Universitätsprofessor zu bewerben haben mit einer (letzten) Absage Ende Juni ein vorläufiges Ende gefunden.
Damit kann sich der Teil meines Herzens der für die Seelsorge schlägt hoffentlich in fruchtbarer Weise als Vikar in Eurem bzw. Unserem Pfarrverband Enns-Donauwinkel entfalten.


Ich freue mich auf einen gemeinsamen Weg mit vielen berührenden Momenten zwischen uns Menschen und mit Gott.




Herzliche Gratulation und Gottes Segen Manuel

 

Fotos: Herbert Weilguny


 

Am Festtag der Apostel Petrus und Paulus dem 29.06.2022 wurden im Dom zu St. Pölten 5 Diakone in einem würdigen Festgottesdienst zu Priestern geweiht.
Diözesanbischof Alois Schwarz sprach in seiner Predigt ihr sollt "Diener "der Kirche Gottes sein.
Unsere Reise nach St. Pölten begann um 12:30 mit dem Bus von St. Valentin. In seinen Grußworten teilte Hr. Pfarrer Herbert Reisinger seine Gedanken
--> ein sichtbares und hörbares Zeichen vom Himmel am Tag der Priesterweihe von Manuel so empfand ich heute Morgen das Gewitter über St. Valentin.
Im Bus mit uns waren auch Hr. Pfarrer Dr. Isaac und Hr. Pfarrer Zarl und viele Vertreter der Pfarren unseres Pfarrverbandes.
Nach dem Festgottesdienst waren alle Anwesenden im Dom zu einer Agape ins nahegelegene Hippolythaus geladen, dort konnten wir unserem Neupriester gratulieren.


Text: Herbert Weilguny
Foto: Diözese St. Pölten





Grüß Gott!


Endlich ist es da! - Ein Ausruf, wenn ein lang erwartetes Kind geboren wird!

Endlich ist sie da! - das gilt auch für die gemeinsame Pfarr-Homepage der Pfarren St. Pantaleon und Erla. 

 

 

 Sie soll Ihnen ermöglichen gewünschte Informationen rasch zu bekommen, virtuell in unsere Pfarre hinein zu schnuppern und neugierig werden auf die konkreten Begegnungen mit den Menschen in der Pfarre.


In diesem Sinne hoffe ich, dass Sie finden, was Sie auf unserer Homepage suchen und freue mich Ihnen persönlich zu begegnen.

Ihr Pfarrer, 

Herbert Reisinger






Eine Sache, die uns wieder Veränderung bringt. 

Eine Mitteilung von der Diözese:

Die Pfarren St. Valentin, Langenhart, Erla, St. Pantaleon und Ernsthofen werden ab 1.September 2019 – nach Absprache und im Einvernehmen mit den jeweiligen PGR-Obm. Stellvertretern einen Pfarrverband ad experimentum einmal für ein Jahr bilden.

Die Leitung des Pfarrverbandes übernimmt - nach einem Gespräch mit GV Mag. Eduard Gruber und nachdem er auch zugesagt hat, Mag. Herbert Reisinger, Moderator in Langenhart.





Kirchenführungen in Erla

 

Sie wollen unsere Kirche besichtigen und in die Zeit des Erla Kloster zurückreisen dann können Sie mit unseren Kirchenführern Kontakt aufnehmen: 


Wolfgang Divinzenz   

Tel. 0660 7480699

Herbert Falkensteiner 

Tel.  0664 4589305

  Foto: Herbert Weilguny

 

Jahrzehnte lange Tradition hat nun ein Ende!

Unsere Glocken läuten zu anderer Zeit !

Eine langjährige Diskussion über das Läuten der Glocken um 
fünf Uhr morgens hat nun ein Ende gefunden. 

Auf Wunsch einer Mehrheit im Pfarrgemeinderat kam es zu der Entscheidung die Zeit des Angelusläutens am Morgen auf 
sieben Uhr zu ändern, ebenso schweigt das Schlagwerk in den Nachtstunden von 22:00 - 06:00 Uhr.

Die Umstellung wurde am Montag den 14. Jänner 2019 durch den Kundendienst der Fa. Perner aus Schärding durchgeführt.

Die Glocken unserer Kirche zum anhören! - folge dem Link  

https://www.youtube.com/watch?v=6qSQ48DFaj4